Es ist eine Ehre, wenn eine Geschichte aus dem eigenen Portfolio für gut genug befunden wird, die Genre-Veröffentlichungen des eigenen Landes bzw. der eigenen Sprache in einer anderen Sprache zu repräsentieren.

Tubes Inc. (erstveröffentlicht in Hauptsache gesund 2016 und nominiert für den Deutschen Science Fiction-Preis 2017) erscheint in der von Francesco Verso herausgegebenen Anthologie ‚Obsolescenza programmata‘.

Ebenfalls im Buch vertreten sind Nina Horvath, Karsten Kruschel, Uwe Post, Frederic Brake und Uwe Hermann.

Der Verlag heißt Future Fiction, welcher aber eher ein bereits langjähriges Projekt ist, anderssprachige SF dem italienischen Sprachraum nahe zu bringen.



13,38 Euro, 162 Seiten, Taschenbuch



E un onore, se una storia viene trovata abbastanza buona, rappresentare le pubblicazioni del proprio paese o lingua in un'altra lingua.

Grazie